Toolbox

In diesem Kapitel finden Sie alle Arten von “Werkzeugen”, die Ihnen helfen, die tägliche Familienarbeit mit Triple-X zu verbessern. Zum Beispiel Karten und Diagramme, die helfen, an Defiziten zu arbeiten (noch im Aufbau, Inhalte folgen bald).

Triple-x Mädchen/Frauen (oder auch andere) könnte etwas Unterstützung in bestimmten Bereichen benötigen, wie z.B. das Verständnis der Welt und ihrer eigenen genetischen/neurologischen Vielfalt, wie man besser mit Ängsten umgehen kann, körperliche Dinge wie zitternde Hände, reduziertes Körperbewusstsein oder geringes Selbstwertgefühl. Für diese und viele andere Symptome gibt es zwar keine Heilung im Sinne von Medikamenten, aber unterstützende Maßnahmen wie Physio-, Ergo- und Sprachtherapie, etc. haben schon gute Verbesserungen gezeigt.

Viele Menschen und Familien, die Erfahrung mit dem Leben mit Triple-x haben, haben Strategien gefunden oder entwickelt, um das Alltagsleben zu verbessern. Unsere “Superwomen” haben gute Chancen zu lernen, nach spezialisierten Ansätzen zu leben, die sie beim Aufbau von Kraft und Fähigkeiten unterstützen, die sie bisher vielleicht nicht hatten.

Hier finden Sie “Werkzeuge”, die wir aus der ganzen Welt zusammengetragen haben (falls die Daten nicht in Ihrer Sprache verfügbar sind, nutzen sie neue Technologien von Übersetzungsseiten, um die Inhalte in Ihre Sprache übersetzen zu können):